flagship
10. November 2020

Invespective Live

Invespective Live



Seien Sie unser Gast bei den Veranstaltungen Invespective Live am 10. November und InZukunft am 24. November. Die Gesellschaft beginnt, über die Krise hinauszublicken. Doch was erwartet uns in der Welt nach Covid-19? Angesichts veränderter Lebens-, Arbeits- und Denkweisen? Tatsache ist: Es entstehen neue Herausforderungen, neue Fragen – und neue Möglichkeiten für Anleger. Vertiefen Sie dieses Zukunftsthema gemeinsam mit uns: bei unserer virtuellen Veranstaltung Invespective Live – am 10. November ab 10.30 Uhr mit Jean-Claude Trichet als Hauptredner und bei der Veranstaltung InZukunft – am 24. November ab 12:00 Uhr mit Hans-Werner Sinn, deutscher Wirtschaftswissenschaftler, als Hauptredner.

Live-Simultanübersetzung in Deutsch

Die Teilnahme an Invespective Live berechtigt Sie zu 2,5 Stunden CISI-akkreditierter Fortbildung.

Da Teile dieses Events in englischer Sprache stattfinden, bieten wir Ihnen exklusiv die Möglichkeit einer Live-Simultanübersetzung in Deutsch zu aktivieren, damit Sie sich noch besser auf die Inhalte konzentrieren können.

Der Weg zum Aufschwung - Makroökonomisches Update vom Chefökonom John Greenwood

  • Der wirtschaftliche Abschwung aufgrund der Covid-19-Pandemie war wesentlich stärker als durch die globale Finanzkrise 2008/2009. Jedoch war auch die Reaktion der Währungs- und Finanzbehörden viel größer und schneller als nach der Finanzkrise. Wie wird sich die Markterholung angesichts dieser Unterschiede entwickeln?
  • Dr. Greenwood ist der Meinung, dass die staatlichen Vorgehensweisen, auch wenn sie oberflächlich betrachtet ähnlich sind, sehr unterschiedliche Ergebnisse bringen werden. 
  • Diese Unterschiede haben und werden kritische Auswirkungen auf die Geld- und Anleihenmärkte, auf die Zinskurve, auf die Aktien- und Devisenmärkte sowie auf die Wirtschaftsaktivität und die Inflation haben.
  • Dabei werden eine Reihe von allgemein anerkannten Wirtschaftstheorien über die marktwirtschaftliche Funktionsweise geprüft. Dr. Greenwood erwartet einen "Galileo-Moment".  

Was in aller Welt ist hier los? - Gastgeber: Arnab Das

Unser Panel mit dem Thema “Geopolitik und Geoökonomie nach einer Pandemie: Eine Welt, viele Systeme” bringt Invesco-Spezialisten aus der ganzen Welt zusammen, um die Aussichten für das internationale System in den Bereichen Welthandel, Investitionen, Finanzen, nationale und internationale Technologie und kollektive Sicherheit aus der Perspektive der wichtigsten Volkswirtschaften der Welt zu diskutieren. Zu den regionalen Schwerpunkten gehören die Beziehungen zwischen den Vereinigten Staaten und Europa, China und der Welt im Allgemeinen sowie zwischen der EU, dem Vereinigten Königreich, China und der übrigen Welt. Zu den Themen gehören die Rückkehr des politischen Risikos eines Landes, geopolitische Risiken und spezifische Überlegungen zur nationalen Sicherheit in den Bereichen Handel, Technologie, Unternehmensinvestitionen und Finanzinvestitionen. Die wichtigsten Fragen reichen vom Aufstieg Chinas bis zum Niedergang des Westens, von der Fähigkeit der EU, globale Angelegenheiten zu beeinflussen, bis zum Verhältnis zwischen innenpolitischen und wirtschaftlichen Herausforderungen und dem internationalen Investitionsumfeld.

Welt nach der Pandemie

Es ist allgemein anerkannt, dass die Welt nach einer Pandemie anders aussehen wird. Einige Industrien wurden bereits ausgelöscht, andere werden mit neuer Kraft wieder Fuss fassen, und einige werden die Phase als Chance nutzen. Unsere Expertengruppe wird das Gesamtbild betrachten und versuchen, die wichtigsten Trends zu ermitteln, die die längerfristigen Aussichten beeinflussen könnten. 

Die Zukunft des Gesundheitswesens

Die langjährige Outperformance des Gesundheitswesens auf dem Markt wurde von Unternehmen vorangetrieben, die Marktchancen in Milliardenhöhe nutzen und die Qualität, die Kosten und den Zugang zur Gesundheitsversorgung dramatisch verbessern. Diese Unternehmen bringen vier wichtige Interessengruppen zusammen - den Patienten, den Arzt, die Gesundheitseinrichtung und den Kostenträger. Vier langfristige, dauerhafte Investitionsthemen, die alle durch Innovation angetrieben werden:  

1) Produktivität von Forschung und Entwicklung  

2) Die zunehmende Überschneidung zwischen dem Gesundheitswesen und anderen Hochleistungssektoren - Technologie und Verbraucher  

3) Verbesserung der sozialen Gleichheit durch die Kosten von und den Zugang zu Pflege  

4) Eine weltweit alternde Demographie, die große, wachsende und wiederkehrende Märkte schafft  

Henry Wu, leitender Portfoliomanager für den Invesco Global Health Care Innovation Fund und Invesco Health Care Funds, wird jedes dieser Themen ausführlicher untersuchen.

Die Zukunft der gewerblichen Immobilien

Fakten, warum Sie in globale Immobilien investieren sollten

Während die heutigen Schlagzeilen glauben machen wollen, dass "Arbeiten von Zuhause die neue Normalität ist", "der Einzelhandel tot ist" und "niemand mehr Miete zahlt", zeichnet die Realität ein ganz anderes Bild.

Im Vergleich zum britischen Markt, der von BREXIT, COVID-19 und wirtschaftlicher Unsicherheit bestimmt wird, bieten sich weltweite Investitionsmöglichkeiten, an qualitativ hochwertigen Immobilien mit zuverlässigen Mietern zu partizipieren, deren Objektstandorte, nicht von der Situation Großbritanniens betroffen sind.

Simon Redman Managing Director - Global Client Portfolio Management - bei Invesco Real Estate wird einige dieser Schlagzeilen thematisieren, indem er anhand von Fallstudienbeispielen aus dem eigenen Portfolio des Teams aufzeigt, was heute weltweit vor Ort geschieht. Simon wird auch darauf eingehen, wie sich Immobilien im aktuellen Marktumfeld im Vergleich zu Aktien und Anleihen entwickeln und warum es jetzt an der Zeit ist, über Investitionen in globale Immobilien nachzudenken".

Schwellenländer

Hemant Baijal wird die aktuellen makroökonomischen Situationen und ihre Auswirkungen auf die Verschuldung der Schwellenländer sowie die Auswirkungen der Geldpolitik in den entwickelten Märkten untersuchen. Er wird den Anlegern Orientierung geben, wo er den relativen Wert der Schulden der Schwellenländer feststellt und wie sich die Schwellenländer bei dem derzeitigen Szenario von nahezu Nullzinsen in die Asset Allocation eines festverzinslichen Portfolios einfügen. 

The Shift to Fixed Income - was steckt hinter den Rekordzuflüssen in festverzinsliche ETFs?

Wir alle haben uns an Zinssätze nahe Null gewöhnt, die Anleiherenditen sind nicht viel höher - und in vielen Fällen sogar negativ - und die Chance, dass sich die Situation in nächster Zeit ändern wird, ist gering. Aber die Tatsache, dass Einkommen vielleicht schwer zu bekommen ist, ändert nichts an der Tatsache, dass die Menschen es immer noch brauchen. Und die Income-Investoren wenden sich zunehmend ETFs zu, wenn es um Kernengagements und den Zugang zu weiteren Nischenmärkten geht. Paul Syms, Leiter des EMEA ETF Fixed Income Product Management bei Invesco, wird sich mit den ETF-Flows befassen, um einen Leitfaden zu erhalten, wo Anleger innerhalb des Fixed-Income-Universums ihre Allokation vorgenommen haben. Paul Syms wird auch die Vorteile und Herausforderungen von Investitionen in festverzinsliche ETFs im Vergleich zu Einzelanleihen abwägen, einschließlich eines Rückblicks auf die volatilste Periode Anfang dieses Jahres, um zu sehen, welche Lehren daraus gezogen werden können. Zum Abschluss der Sitzung wird er einige innovative Anwendungen untersuchen, die Sie vielleicht in Betracht ziehen möchten.   

success failure

Haben Sie Fragen?

Haben Sie Fragen zur Veranstaltung? Teilen Sie uns dies bitte mit dem nebenstehenden Formular mit und einer unserer Mitarbeiter wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen.

Ihre Kontaktinformationen:

Wenn Sie mit uns kommunizieren, können wir Informationen sammeln, die nach den geltenden Gesetzen und Vorschriften personenbezogene Daten darstellen. Unser Datenschutzhinweis erläutert, wie wir Ihre persönlichen Daten verwenden und schützen.

Wesentliche Risiken

  • Der Wert von Anlagen und die Erträge hieraus unterliegen Schwankungen. Dies kann teilweise auf Wechselkursänderungen zurückzuführen sein. Es ist möglich, dass Anleger bei der Rückgabe ihrer Anteile nicht den vollen investierten Betrag zurückerhalten.

Wichtige Informationen

  • Dieses Marketingdokument stellt keine Empfehlung dar, in eine bestimmte Anlageklasse, Finanzinstrument oder Strategie, zu investieren. Das Dokument unterliegt nicht den regulatorischen Anforderungen, welche die Unvoreingenommenheit von Anlageempfehlungen/Anlagestrategieempfehlungen sowie das Verbot des Handels vor der Veröffentlichung der Anlageempfehlung/Anlagestrategieempfehlung vorschreiben. Diese Information dient ausschließlich der Veranschaulichung und ist keine Empfehlung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Finanzinstrumenten. Die in diesem Material dargestellten Prognosen und Marktaussichten sind subjektive Einschätzungen und Annahmen des Fondsmanagements oder deren Vertreter. Diese können sich jederzeit und ohne vorherige Ankündigung ändern. Diese Publikation ist nicht Bestandteil eines Verkaufsprospektes. Sie enthält lediglich allgemeine Informationen und berücksichtigt keine individuellen Erwartungen, steuerliche oder finanzielle Interessen.