Artikel

Invesco Global Factor Investing Studie 2022

Invesco Global Factor Investing Studie 2022

Die Invesco Global Factor Investing Studie bietet eine einmalig große und umfassende Untersuchung zum globalen Factor Investing, einer Form der Kapitalanlage, bei der Wertpapiere auf der Grundlage von Attributen (gemeinhin als „Faktoren“ bezeichnet) ausgewählt werden, die im Laufe der Zeit tendenziell vorteilhafte Risiko- und Renditemuster aufweisen.

Factor Investing: ein wichtiger Teil des Investmentumfelds

In vier Themenbereichen erkunden wir den aktuellen Stand des Factor Investing und erkunden in einer Reihe tiefgehender Gespräche mit Menschen, die Faktoren ausgiebig nutzen, die möglichen Trends in diesem spannenden Bereich:

  1. Vertrauen in Aktienfaktoren zahlt sich aus: Marktunruhen beweisen den Wert von Faktoren beim Risikomanagement
  2. Probleme mit der ESG-Wertentwicklung steigern das Interesse an einem Faktor-Ansatz für ESG
  3. Das Ende des Bullenmarktes bei Anleihen1 bringt Anleger dazu, mithilfe von Faktoren neue Quellen für potenzielle Erträge zu suchen
  4. Angesichts der immer schnelleren Wechsel im Markt zeigt sich klar, welche Vorteile ein taktisches Umdenken zu einem langfristigen, diversifizierten Multifaktor-Ansatz mit sich bringt

Klicken Sie unten, um sich die einzelnen Themen genauer anzusehen.

Thema 3

Das Ende des Bullenmarktes bei Anleihen bringt Anleger dazu, mithilfe von Faktoren neue Quellen für potenzielle Erträge zu suchen

In unserem dritten Thema werfen wir einen Blick darauf, wie und wo Faktoranlagen bei Anleihen eingesetzt werden. Der Einsatz von Faktoren bei Anleihen ist nahezu universal, und unseren Beobachtungen zufolge hat das potenzielle Ende des Bullenmarktes bei Anleihen die Nachfrage nach einem Faktoransatz nur gesteigert. Insbesondere sollen Faktoren dabei helfen, die Volatilität zu verringern, weil sie dazu beitragen können, die Quellen für potenzielle Erträge zu diversifizieren.

Thema 4

Angesichts der immer schnelleren Wechsel im Markt zeigt sich klar, welche Vorteile ein taktisches Umdenken zu einem langfristigen, diversifizierten Multifaktor-Ansatz mit sich bringt

In unserem vierten Thema befassen wir uns mit Ansätzen an die Implementierung und stellen fest, dass vier Fünftel der Faktor-Anleger die Faktoren-Gewichtung mit der Zeit anpassen. Dies liegt an der unterschiedlichen Performance verschiedener Faktoren im Lauf des Wirtschaftszyklus sowie am Wunsch, die Exposures über das komplette Portfolio zu verteilen. Unserer Beobachtung nach verwenden Anleger Faktorprodukte sowohl taktisch als auch strategisch, und diese Unterscheidung spielt eine wichtige Rolle bei der Produktwahl.

Unten finden Sie die komplette Studie

  • PDF
    Invesco%20Global%20Factor%20Investing%20Studie%202022
    PDF

    Invesco Global Factor Investing Studie 2022

    Von Invesco

    Verschaffen Sie sich wertvolle Einblicke in die Triebkräfte des Factor Investing, die bisherigen Erfahrungen von Faktor-Anlegern und Methoden zur Umsetzung von Faktoransätzen. Das PDF jetzt lesen.

Stichprobe und Methodik

Die Feldarbeit für diese Studie wurde von NMG Consultings Strategieberatungspraxis durchgeführt. Invesco hat sich dafür entschieden, ein unabhängiges Fachunternehmen zu beauftragen, um hochwertige objektive Ergebnisse zu garantieren. Wesentliche Komponenten der Methodik beinhalten:

  • Ein Schwerpunkt auf wichtige Entscheidungsträger, die Durchführung von Interviews mit erfahrenen Beratern und die Bereitstellung von Marktinformationen
  • Ausführliche (normalerweise einstündige) Interviews unter vier Augen mit einem strukturierten Fragebogen, um eine quantitative sowie qualitative Analyse zu garantieren
  • Auswertung der Ergebnisse des Strategieteams von NMG mit relevanten Consulting-Erfahrungen im Bereich der globalen Vermögensverwaltung

Im Jahr 2022, dem siebten Jahr der Studie, wurden Gespräche mit 151 verschiedenen Pensionsfonds, Versicherungsgesellschaften, staatlichen Investoren, Vermögensberatern, Vermögensmanagern und Privatbanken in aller Welt geführt. Das verwaltete Vermögen dieser Investoren belief sich auf insgesamt 25,4 Billionen USD (Stand: 31. März 2022).

In diesem Jahr wurde die eigentliche Studie um 10 zusätzliche ausführliche Interviews mit überaus erfahrenen Faktoren-Nutzern ergänzt, um besser verstehen zu können, wie Factor Investing sich entwickelt hat und erwartungsgemäß in Zukunft aussehen wird.

In der diesjährigen Studie waren alle Befragten „Faktoren-Nutzer“ – der Definition nach jede Person, die in Ihrem kompletten Portfolio in ein Faktor-Produkt investiert und/oder Faktoren verwendet, um Exposures zu überwachen. Wir haben bewusst eine Mischung verschiedener Anlegerprofile aus verschiedenen Märkten ausgewählt und dabei größeren und erfahreneren Faktoren-Nutzern den Vorzug gegeben.

Institutionelle Anleger sind als Pensionsfonds (sowohl beitrags- als auch leistungsorientiert), Staatsfonds, Versicherungsgesellschaften und Stiftungen definiert.

Kleinanleger sind als diskretionäre Verwalter oder Ersteller von Modellportfolios für Pools mit kumulierten Kleinanleger-Vermögenswerten definiert. Dazu zählen diskretionäre Anlageteams und Fonds-Finder bei Privatbanken und Finanzberatungsanbietern sowie diskretionäre Fondsverwalter, die für solche Intermediäre tätig sind.

Invesco ist nicht mit NMG Consulting verbunden.

Fußnoten

  • 1Definiert als Finanzmarkt, in dem Preise derzeit steigen oder steigen sollen

Wesentliche Risiken

  • Der Wert einer Anlage und die Erträge hieraus können sowohl steigen als auch fallen und es ist möglich, dass Anleger den ursprünglich angelegten Betrag nicht zurückerhalten.

Wichtige Informationen

  • Die in diesem Material dargestellten Prognosen und Meinungen sind subjektive Einschätzungen und Annahmen des Fondsmanagements oder deren Vertreter. Diese können sich jederzeit und ohne vorherige Ankündigung ändern. Es kann keine Zusicherung gegeben werden, dass die Prognosen wie vorhergesagt eintreten werden.

    2570790