ETF-Pionier
ETFs von Invesco

ETF-Anlagen

Finden Sie heraus, wie unsere ETFs kosteneffiziente Instrumente sein können, mit denen Sie in neue Chancen für Ihre Kundinnen und Kunden investieren können.

Unsere ETFs im Überblick

Unser Angebot an ETFs, die die wichtigsten Aktien-, Anleihen- und Rohstoff-Benchmarks abbilden, gehört zu den kostengünstigsten auf dem Markt. Darüber hinaus bieten wir ETFs an, die Zugang zu innovativen Strategien und speziellen Marktsegmenten ermöglichen. Einige dieser Produkte bietet kein anderer ETF-Emittent.

Führend bei Fixed Income ETFs

Führend bei Fixed Income ETFs

ETFs bieten einen einfachen und kostengünstigen Zugang zu einem breiten und diversifizierten Anleihekorb. Informieren Sie sich über unser Angebot an festverzinslichen ETFs.

Mehr erfahren

Transkript

Nachhaltig investieren mit Invesco-ETFs

Nachhaltig investieren mit Invesco-ETFs

Egal, ob Ihre Kunden nur bestimmte Unternehmen oder Branchen vermeiden oder einen positiven Wandel vorantreiben wollen – wir bieten vielerlei ESG-ETFs, damit Ihre Portfolios die Werte Ihrer Kunden widerspiegeln können.

Mehr erfahren

Transkript

Gold: Eine Anlage für unsichere Zeiten?

Gold: Eine Anlage für unsichere Zeiten?

Möchten Sie in Gold investieren? Finden Sie heraus, wie Sie Zugang zu einem der größten und kostengünstigsten Goldprodukte in Europa erhalten können. Mehr erfahren.

Mehr erfahren

Transkript

Nasdaq und innovative Technologien

Nasdaq und innovative Technologien

Sowohl die Nasdaq als auch Invesco werden seit langem mit Innovation in Verbindung gebracht. Entdecken Sie unser Angebot an Invesco Nasdaq UCITS ETFs.

Mehr erfahren

Transkript

Die Rohstoff-ETFs von Invesco

Die Rohstoff-ETFs von Invesco

Unser ETF bildet einen Index ab, der Rohstoffe, deren Produktion weniger Treibhausgasemissionen verursacht, höher gewichtet und das Engagement in Rohstoffen mit emissionsintensiveren Produktionsprozessen reduziert.

Mehr erfahren

Transkript

S&P 500 ESG ETF: Kann Gutes tun auch gut für die Rendite sein?

S&P 500 ESG ETF: Kann Gutes tun auch gut für die Rendite sein?

Unser S&P 500 ESG ETF zielt darauf ab, ein ähnliches Risiko- und Renditeprofil wie der S&P 500 mit einem verbesserten ESG-Profil zu bieten. Erfahren Sie mehr über unsere solide Methodik.

Mehr erfahren

Transkript

Invesco FTSE All-World UCITS ETF

ETF
Invesco FTSE All-World UCITS ETF

Mit dem Invesco FTSE All-World UCITS ETF können Sie einfach und kostengünstig an der Wertentwicklung von über 4.000 Unternehmen weltweit partizipieren.

Mehr erfahren

Transkript

Warum ETFs von Invesco?

Ein führender globaler Vermögensverwalter

Ein führender globaler Vermögensverwalter

Als einer der weltweit größten ETF-Anbieter mit einem verwalteten ETF-Vermögen von über 524 Milliarden US-Dollar1 widmen wir uns seit 2003 der Investition in ETFs. 

Breites Spektrum

Breites Spektrum

Wir bieten über 140 ETFs in EMEA an, die Regionen und Strategien in den Bereichen Aktien, Anleihen und Rohstoffe abdecken. 

Vorreiter der Innovation

Vorreiter der Innovation

Unsere Innovationskultur ermöglicht es uns, neue Möglichkeiten für Anleger zu finden und die Performance der wichtigsten ETF-Anlagen zu verbessern.

So können Sie in ETFs von Invesco investieren

Sie können die Produkte von Invesco genauso einfach kaufen und verkaufen wie normale Aktien.

Mehr erfahren
success failure

Über welche unserer ETFs möchten Sie mehr erfahren?

Melden Sie sich an und erhalten Sie relevante E-Mails zu unserem ETF-Angebot mit über 130 Aktien-, Rohstoff- und Anleihenprodukten, die eine Vielzahl von Strategien abdecken.

Über welche unserer ETFs möchten Sie mehr erfahren?

Ich bestätige, dass ich ein professioneller Anleger bin und mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden bin.

Wenn Sie mit uns in Kontakt treten, können wir Informationen über Sie sammeln, die nach den geltenden Gesetzen und Vorschriften personenbezogene Daten darstellen. Unser Datenschutzhinweis erläutert, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verwenden und schützen.

Diese Seite wird durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Google Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen.

Videos unserer Experten

In unseren Videos teilen Experten von Invesco ihre Einschätzungen zu zentralen Fragen, mit denen Anleger heute konfrontiert sind. In nur 2 min. mehr über langfristige Investments verstehen!

Transkript

Technologie und Themen-ETFs – Zugang zu Innovation, Florian Förster

Warum in Technologie und Innovation investieren?

00:12

Technologie wirkt mittlerweile in das Leben von jedem einzelnen von uns ein. Immer mehr Prozesse des täglichen Lebens werden digitalisiert und vereinfacht. Das Internet hat sich dabei zu einer Art Mitmach-Infrastruktur entwickelt, wo es vielmehr darum geht, Dinge selber zu tun. Früher hat man sich an dem Ort aufgehalten, wo man physisch war. Dies wird sich zukünftig ändern und mit dem Metaverse sogar noch verstärkt. Die neuen Technologien ermöglichen es uns beispielsweise mittlerweile ortsunabhängig von überall zu arbeiten. Es wird an selbstfahrenden Autos entwickelt, künstliche Intelligenz, aber auch der Faktor Social Media gewinnt immer mehr Relevanz.

Wie treibt Invesco Innovation voran?

01:00

Invesco versucht Trends, die mindestens 5 bis 10 Jahre gültig sind, zu entdecken und auch investierbar zu machen. Wir versuchen mit den Produkten, die wir lancieren, Ihnen die Möglichkeit zu geben, in diese Bereiche investieren zu können. Mit Nasdaq haben wir eine Reihe innovativer Produkte geschaffen, vom klassischen Nasdaq über die nächste Generation Nasdaq Unternehmen bis hin zu Fintech und Biotechnologie. Aber auch asiatische Indizes verfolgen wir, in denen wir den chinesischen Technologiesektor investierbar gemacht haben. Solar und Clean Energy sind dabei nachhaltige Vertreter von Themen, die uns langfristig als Gesellschaft bewegen werden.

Wie gelingt der Einstieg in den Tech-Sektor mit ETFs?

01:45

Am einfachsten erreicht man ein Investment in den Technologiesektor über ETF Sparpläne. Dies ermöglicht über einen langen Zeitraum einen günstigen Einstiegskurs zu erzielen. Und darum geht es letztendlich auch beim Investieren und bei den Trends. Der langfristige Zeithorizont macht den Unterschied.

Transkript

Digitale Assets und Themen-ETFs – Potenziale erschließen, Ulrich Cord

Digitale Assets: Eine neue Anlageklasse?

00:12

Aus unserer Sicht sind Digital Assets auf jeden Fall eine neue Anlageklasse. Die Korrelation zu klassischen Anlagen ist gering. Und Studien haben gezeigt, dass schon eine kleine Beimischung von Digital Assets zu einer Verbesserung des Chance-Risikoprofils führen kann.

Ist Blockchain das neue Internet?

00:30

Also es gibt auf jeden Fall Parallelen. Das Spannende an der Blockchain-Technologie ist, dass man physische Informationsübertragung in die digitale Welt holt. Ich kann beispielsweise über mein digitales Wallet, eine digitale Geldbörse, Geld überallhin auf der Welt transferieren, in wenigen Sekunden, ohne dass ich eine Bank benötige. Auf das Internet übertragen habe ich meiner Tante in Amerika früher einen Brief geschickt, der mehrere Tage gebraucht hat. Heute schicke ich einfach in wenigen Sekunden eine E-Mail.

Was lohnt sich wirklich – Blockchain oder Kryptowährung?

01:03

Man muss hier ein bisschen differenzieren. Kryptowährungen sind digitale Zahlungsmittel, wo man Vermögen überträgt. Vielen gelten sie auch als werthaltig, weil sie nur begrenzt vorkommen. Der Bitcoin beispielsweise 21 Millionen Mal. Er kann nicht beliebig gedruckt werden wie der Euro oder der US-Dollar von den Zentralbanken. Deswegen gilt der Bitcoin vielen auch als „digitales Gold“. Beim Blockchain Index handelt es sich um ein reines Aktien Investment, also ein Portfolio aus ganz vielen unterschiedlichen Unternehmen, die die Blockchain Technologie als Kernbusiness identifiziert haben, aber natürlich aus unterschiedlichen Ländern stammen oder in unterschiedlichen Sektoren tätig sind. Und dementsprechend wirken ganz andere Faktoren auf diese Unternehmen.

Transkript

ESG und Themen-ETFs – Übergang zu mehr Nachhaltigkeit, Florian Förster

Was bedeutet Nachhaltiges Investieren?

00:11

Ethische, soziale und ökologische Kriterien bilden die Grundlage nachhaltigen Investierens. ESG steht dabei für Umwelt, Soziales und Governance, was gute Unternehmensführung bedeutet.

Warum ist das wichtig?

00:28

Investieren bedeutet auch Zukunft gestalten. Mit Investitionen in Unternehmen, die vielleicht darauf abzielen, Ressourcen der Erde zu schonen, möchte man ja auch den nachfolgenden Generationen eine gute Erde hinterlassen. Der CO2 Ausstoß in die Atmosphäre ist dabei der entscheidende Punkt für die Klimaerwärmung, weil die Treibhausgase die Erdatmosphäre immer weiter erwärmen. Daher geht es darum, CO2 zu reduzieren, um letztendlich die Klimaerwärmung zu stoppen. Dies bedeutet für Unternehmen, aber auch im privaten Bereich, einschneidende Veränderungen. Wir müssen es schaffen, die Klimakipppunkte, die uns drohen abzuwenden.

Welche Möglichkeiten gibt es nachhaltig zu investieren?

01:11

Über Themen-Investments wie Solar oder Clean Energy hat man die Möglichkeit, in Unternehmen zu investieren, die nachhaltige Energiegewinnung fördern möchten. Solarenergie ist heutzutage schon die günstigste Form der nachhaltigen Energieerzeugung. Mit bestimmten Produkten, die die Pariser Klimaabkommen abbilden und auf CO2 Reduktion ausgelegt sind, hat man die Möglichkeit, in verschiedene Regionen der Welt zu investieren. Dazu haben wir mit MSCI verschiedene Indexkonzepte entwickelt, die allen Anlegern zur Verfügung stehen.

Transkript

Megatrends und Themen-ETFs - Treiber des Wandels entdecken, Anna Staat

Thematisches Investieren ist besonders angesagt - was bedeutet das genau?

00:12

Das bedeutet, Zugang zu Unternehmen zu bekommen, die aufgrund langfristiger umwälzender Trends ein hohes Wachstumspotenzial haben. Vorreiter bei solchen Trend-Themen sind beispielsweise kleine und mittlere Unternehmen, die in den gängigen Markt-Indizes kaum repräsentiert sind. Solche Trends sind zum Beispiel Digitalisierung, also Blockchain oder Künstliche Intelligenz, aus dem Gesundheitssektor Biotechnologie oder aber auch aufgrund des Klimawandels die saubere Energie.

00:52:02

Warum in Themen investieren?

Das ist heute besonders relevant, weil es eben viele Megatrends gibt, die die Welt verändern.

Das sind die großen Umbrüche, die für jeden von uns täglich erlebbar sind. Oftmals sind diese Sektoren- oder Regionen übergreifend und bieten den Anlegern den Zugang zu zukunftsorientierten Themen und lenken gleichzeitig das Kapital in innovative Unternehmen.

01:11

Wie am besten in Themen investieren?

ETFs, also börsengehandelte Fonds, sind ideal, um breit und kostengünstig in Themen zu investieren. Ausgewählte Themen-ETFs können dem Depot beigemischt werden, wobei natürlich jeder Anleger selbst entscheiden sollte, welche Themen er für aussichtsreich hält. Dabei könnten Themen-ETFs auch mithilfe von einem Sparplan investiert werden, wo man mit kleinen Beiträgen in einen langfristigen Vermögensaufbau in große Zukunftsthemen investieren kann.

Lesen Sie unsere ETF-Insights

  • ETF
    ESG%20ETFs:%20Understanding%20the%20different%20approaches
    ETF

    ESG-ETFs: Erklärung der unterschiedlichen Ansätze

    Von Invesco

    Wir untersuchen verschiedene Ansätze, die ETFs im Hinblick auf Umwelt-, Sozial- und Governance-Ziele verfolgen können, und zeigen auf, was sie in der Regel erreichen wollen und wie.

  • Marktausblick
    Investmentausblick%20Aktien%202024:
    Marktausblick

    Marktausblick für Aktien 2024

    Von Invesco

    Für 2024 zeichnet sich ein schwieriges Börsenumfeld ab. Aus Sicht der Investoren dürften die Fundamentaldaten der Unternehmen wieder an Bedeutung gewinnen. Erfahren Sie mehr in unserem Investmentausblick.

  • ETF
    ETFs%20für%20ertragreichere%20Alternativen%20zu%20traditionellen%20Anleihenallokationen
    ETF

    ETFs für ertragreichere Alternativen zu traditionellen Anleihenallokationen

    Von Invesco

    Die Anleiherenditen sind deutlich gestiegen, seitdem die Zentralbanken ihren Kampf gegen die Inflation begonnen haben. Wo Sie jetzt investieren sollten, hängt von Ihrem Ausblick und Ihrer Risikobereitschaft ab. Anleger, die Unternehmensanleihen in Betracht ziehen, finden hier einige Ideen für alternative, potenziell ertragreichere oder höherwertige Investments. Alle können mithilfe von ETFs umgesetzt werden.

FAQs

Ein börsengehandelter Indexfonds (Exchange Traded Fund, ETF) ist ein gebündeltes Anlageinstrument, dessen Anteile wie normale Aktien den ganzen Tag über an der Börse gekauft und verkauft werden können.

Exchange Traded Commodities (ETCs) sind börsengehandelte, mit Rohstoffen hinterlegte Schuldverschreibungen. Sie sind keine Fonds oder ETFs.

Gemeinsamkeiten

  • Beide bieten ein diversifiziertes Engagement in wichtigen Anlageklassen
  • Beide sind Produkte ohne eine feste Laufzeit
  • Ja, in der Regel OGAW-Fonds

 

Unterschiede

  • ETFs können über einen Börsenmakler oder eine Handelsplattform erworben werden, während Investmentfonds über eine Fondsverwaltungsgesellschaft gekauft werden. 
  • ETFs können während der Börsenöffnungszeiten jederzeit gekauft werden, während Investmentfonds nur einmal am Tag gekauft werden können.
  • Für ETFs werden den ganzen Tag über Preise gestellt, für Investmentfonds dagegen nur einmal am Tag. 
  • ETFs sind sehr transparent, während dies bei Investmentfonds variiert. 

Vorteile:

Geringe Gesamtkosten – ETFs sind in der Regel günstiger als die meisten anderen Fonds.  

Liquidität – Der Ausgabe/Rücknahme-Prozess gewährleistet die Liquidität.

Handelbarkeit – ETFs können während der Börsenöffnungszeiten jederzeit gehandelt werden. Dies kann für Investoren attraktiv sein, die mehr Flexibilität beim Kauf und Verkauf einer Anlage wünschen.

Transparenz – ETFs sind sehr transparente Produkte und veröffentlichen in der Regel täglich eine vollständige Liste ihrer Wertpapierbestände auf der Website des ETF-Anbieters.

Indexnachbildung – Physische und synthetische Replikationsmodelle können wirtschaftliche Vorteile bieten

Risiken

Tracking-Differenz: ETFs bilden einen Index möglicherweise nicht perfekt ab. Die Differenz zwischen der Fondsrendite und der Indexrendite wird als "Tracking-Differenz" bezeichnet.

Kapitalrisiken: Wie bei jedem Anlageprodukt kann der Wert eines ETFs sowohl fallen als auch steigen und Anleger erhalten möglicherweise nicht den investierten Betrag zurück.

In der Regel kaufen und verkaufen Sie ETFs genauso wie normale Aktien über einen Börsenmakler oder eine Online-Handelsplattform.

Der Kauf und Verkauf unserer ETFs ist meist unkompliziert. Falls Sie jedoch eine besonders große oder komplexe Transaktion planen, sollten Sie uns vielleicht vorher ansprechen.

Unser Capital Markets Team ist die zentrale Anlaufstelle für Primär- und Sekundärmarktaktivitäten für unsere in Europa domizilierten ETFs und ETCs. Basierend auf Ihren individuellen Präferenzen helfen Ihnen unsere Experten, den für Sie am besten geeigneten und kostengünstigsten Weg für einen Kauf oder Tausch von Anteilen in einen unserer ETFs oder ETCs zu ermitteln. Sie können Ihnen auch eine kostenlose und unverbindliche Kostenanalyse vor dem Transaktionsabschluss erstellen.  

Es gibt viele Möglichkeiten für Fondsmanager, die Wertentwicklung eines Index nachzubilden. Diese „Replikationsmethoden“ lassen sich in zwei breitgefasste Kategorien einteilen: physisch und synthetisch.

Physisch replizierende ETFs halten die zugrunde liegenden Aktien oder Anleihen, aus denen sich der Referenzindex zusammensetzt, während synthetische ETFs versuchen, die Indexperformance durch einen von einer Investmentbank bereitgestellten Swap nachzubilden. Ein Swap ist eine Art von Derivatekontrakt, bei dem zwei Parteien vereinbaren, einen Zahlungsstrom gegen einen anderen zu tauschen („Swap“).  

Invesco hat als erster Anbieter eine neue synthetische Replikationsmethode auf den Markt gebracht: „Physische Replikation mit Swap-Overlay“. Bei dieser Replikationsmethode hält der ETF einen Korb aus qualitativ hochwertigen Wertpapieren, die nicht unbedingt im Index enthalten sein müssen, von denen aber erwartet wird, dass sie den Großteil der Rendite erwirtschaften. Um den Tracking Error zu reduzieren, schließt der ETF häufig Swap-Kontrakte mit mehreren Gegenparteien (Investmentbanken) ab, die sich verpflichten, die Differenz zwischen der Indexrendite und der Rendite des Wertpapierkorbs zu zahlen.

Smart Beta ist der Oberbegriff für regelbasierte Strategien, bei denen die Auswahl und Gewichtung der im Index enthaltenen Wertpapiere nach anderen Merkmalen als Region und Marktkapitalisierung erfolgt.

Fußnoten

  • 1 30. Dezember 2023.

Wesentliche Risiken

  • Die vollständigen Informationen zu den Risiken erhalten Sie in den Verkaufsunterlagen.

    Der Wert von Anlagen und die Erträge hieraus unterliegen Schwankungen. Dies kann teilweise auf Wechselkursänderungen zurückzuführen sein. Es ist möglich, dass Anleger bei der Rückgabe ihrer Anteile nicht den vollen investierten Betrag zurückerhalten.

Wichtige Informationen

  • Die Ansichten und Meinungen beruhen auf den aktuellen Marktbedingungen und können sich jederzeit ändern. Stand der Daten: 31. Oktober 2023 sofern nicht anders angegeben.

    Dies ist Marketingmaterial und kein Anlagerat. Es ist nicht als Empfehlung zum Kauf oder Verkauf einer bestimmten Anlageklasse, eines Wertpapiers oder einer Strategie gedacht. Regulatorische Anforderungen, die die Unparteilichkeit von Anlage- oder Anlagestrategieempfehlungen verlangen, sind daher nicht anwendbar, ebenso wenig wie das Handelsverbot vor deren Veröffentlichung.

    Informationen über unsere Fonds und die damit verbundenen Risiken finden Sie im Basisinformationsblatt (in den jeweiligen Landessprachen) und im Verkaufsprospekt (Deutsch, Englisch, Französisch) sowie in den Finanzberichten, die Sie unter www.invesco.eu abrufen können. Eine Zusammenfassung der Anlegerrechte ist in englischer Sprache unter www.invescomanagementcompany.ie verfügbar. Die Verwaltungsgesellschaft kann Vertriebsvereinbarungen kündigen.

    Auf dem Sekundärmarkt erworbene ETF-Anteile können normalerweise nicht direkt an den ETF zurückgegeben werden. Am Sekundärmarkt müssen Anleger Anteile mit Hilfe eines Intermediärs (z.B. eines Brokers) kaufen und verkaufen. Hierfür können Gebühren anfallen. Darüber hinaus bezahlen die Anleger beim Kauf von Anteilen unter Umständen mehr als den aktuellen Nettoinventarwert und erhalten beim Verkauf unter Umständen weniger als den aktuellen Nettoinventarwert.

    RO 326849/2023