ETFs von Invesco

BulletShares-ETFs mit festen Laufzeiten

Präzise Instrumente für den Aufbau kostengünstiger Anleihenportfolios.

BulletShares-ETFs mit festen Laufzeiten

Unsere BulletShares UCITS ETFs

Unsere BulletShares UCITS ETFs bieten ein gezieltes Engagement in auf US-Dollar und Euro lautenden Investment Grade-Unternehmensanleihen mit Laufzeiten zwischen 2026 und 2030. Anleger können zwischen einer thesaurierenden Anteilklasse und einer Anteilklasse mit vierteljährlicher Ausschüttung wählen, die wie Anleihen regelmäßige Erträge bieten oder die Kuponzahlungen bis zur Endfälligkeit reinvestieren.

  • Bei jeder Anlageentscheidung sollten alle Merkmale des Fonds berücksichtigt werden, wie sie in den Verkaufsunterlagen beschrieben sind. Informationen zu Nachhaltigkeitsaspekten finden Sie unter https://www.invescomanagementcompany.ie/dub-manco. Bei einer Anlage in diesen Fonds handelt es sich um den Erwerb von Anteilen an einem passiv verwalteten, indexnachbildenden Fonds und nicht um den Erwerb der Vermögenswerte, die vom Fonds gehalten werden. Wesentliche Risiken -klicken Sie hier für weitere Informationen. Die vollständigen Informationen zu den Risiken erhalten Sie in den Verkaufsunterlagen. Gilt für alle: Wertschwankung, Kreditrisiko, Zinsen, Umwelt, Soziales und Unternehmensführung, Konzentration, Risiko im Zusammenhang mit dem Fälligkeitsjahr, Risiko einer sinkenden Rendite, Wiederanlagerisiko, Risiko der vorzeitigen Kündigung, Wertpapierleihe.

Building bond ladders with BulletShares ETFs

Transkript

Bauen Sie “Bond Ladders” mit BulletShares ETFs auf

Diese Marketingmitteilung richtet sich nur an professionelle Anleger und qualifizierte Kunden/erfahrene Anleger. Anleger sollten vor einer Investition die rechtlichen Dokumente lesen.

Titel #1: Was sind “bond ladders” (Anleihenleitern)?

Portfolios, die eine „Bond Laddering“- oder Leiterstrategie verfolgen, setzen auf Anleihen mit unterschiedlichen (Rest-)Laufzeiten. Wenn Anleihen in der Rangfolge fällig werden, können die Erlöse verwendet werden, um bestimmte Ausgaben zu finanzieren, oder in neue Anleihen mit späteren Fälligkeitsterminen investiert werden. Jede Fälligkeit ist praktisch eine Sprosse auf der Anleihenleiter und bietet dem Anleger die Wahl, den Erlös zu realisieren oder ihn zu reinvestieren. Das gleiche Prinzip kann auf ETFs mit fester Laufzeit angewendet werde. Wie wir gleich sehen.

Aber jetzt, wo wir die Grundlagen der Anleihenleitern verstanden haben, lassen Sie uns auf die potenziellen Vorteile eingehen und wie sie Investoren helfen können.

Titel #2: Was sind die potenziellen Vorteile von Anleihenleitern?

Anleihenleitern bieten drei potenzielle Hauptvorteile.

  • Ein gestaffeltes Anleihenportfolio, das aus mehreren Laufzeiten besteht, kann das Wiederanlagerisiko verringern und gleichzeitig  einen konstanten Einkommensstrom aufrechterhalten.
  • Mit Hilfe von Anleihenleitern kann ein Anleger auch die Fälligkeits- und Durationsprofile seines Portfolios oder die Sensitivität gegenüber Zinsänderungen an seine finanziellen Ziele anpassen.
  • Durch das Halten von Anleihen bis zur Fälligkeit können die Auswirkungen von Zinsänderungen während der Haltedauer verringert werden. Daher können Anleihen Leiterstrategien potenziell von Vorteil sein.

Durch das Halten von Anleihen bis zur Fälligkeit können die Auswirkungen von Zinsänderungen während der Haltedauer verringert werden. Daher können Anleihen Leiterstrategien potenziell von Vorteil sein.

Lassen Sie uns den dritten Vorteil etwas genauer untersuchen.

Wenn die Zinssätze steigen, könnte ein Anleger die Erlöse aus fällig werdenden Anleihen in längere Anleihen mit höherer Rendite reinvestieren.

Andererseits, wenn die Zinssätze sinken, kann ein Anleger beschließen nur einen Teil der Erlöse  während einer Niedrigzinsphase des Zyklus zu reinvestieren, während er auf bessere Gelegenheiten in der Zukunft wartet.

Bisher haben wir nur über die Anleihen Leiterstrategien gesprochen, aber wie lassen sich diese auf BulletShares UCITS ETFs anwenden?

Titel #3: Wie BulletShares-ETFs den Aufbau von Anleihenleitern erleichtern können

BulletShares ETFs mit festgelegter Laufzeit können den Aufbau eines gestuften Portfolios vereinfachen, da sie die Vorteile von einzelnen Anleihen und börsengehandelten Fonds kombinieren. 

Wie einzelne Anleihen bieten BulletShares ein regelmäßiges Ertragspotenzial für ausschüttende Anteilsklassen, ein definiertes Enddatum, an dem die Fälligkeitserlöse an die Anleger ausgezahlt werden, und die Kontrolle über die Fälligkeit des Portfolios. Da aber jeder ETF in eine Auswahl von Anleihen investiert, bieten sie Diversifizierungsvorteile vergleichbar mit einer Fondsanlage. Da es sich um ETFs handelt, kann unsere Palette die Liquidität, Transparenz und Bequemlichkeit, einer ETF-Hülle bieten, und das alles zu niedrigen Kosten. Sie ermöglichen es den Anlegern, die potenziellen idiosynkratischen Risiken, Handelskosten, Forschung und Zeitaufwand für den Aufbau von Anleihenleitern mit Hunderten von Einzelanleihen zu vermeiden.

Unsere BulletShares ETFs bieten ein gezieltes Engagement in auf USD und EUR lautenden Investment Grade-Unternehmensanleihen mit Fälligkeiten zwischen 2026 und 2030.

Was auch immer Sie mit Ihrem Anleihenportfolio erreichen wollen – Invesco BulletShares Corporate Bond UCITS ETFs bieten Ihnen eine bequeme, kostengünstige Lösung, die Ihnen helfen kann, Ihre Ertragsziele zu erreichen.

Wesentliche Risiken

Die vollständigen Informationen zu den Risiken erhalten Sie in den Verkaufsunterlagen.

Wertschwankung: Der Wert von Anlagen und die Erträge hieraus unterliegen Schwankungen. Dies kann teilweise auf Wechselkursänderungen zurückzuführen sein. Es ist möglich, dass Anleger bei der Rückgabe ihrer Anteile nicht den vollen investierten Betrag zurückerhalten.

Kreditrisiko: Die Bonität der Schuldtitel, in denen der Fonds engagiert ist, kann nachlassen und zu Schwankungen des Fondswerts führen. Es besteht keine Garantie, dass die Emittenten von Schuldtiteln die Zinsen und das Kapital am Rücknahmedatum tilgen werden. Das Risiko ist höher, wenn der Fonds in hochverzinslichen Schuldtiteln engagiert ist.

Zinssätze: Änderungen an Zinssätzen führen zu Schwankungen des Werts des Fonds.

Wertpapierleihgeschäfte: Der Fonds kann dem Risiko ausgesetzt sein, dass der Entleiher seine Verpflichtung zur Rückgabe der Wertpapiere am Ende der Leihfrist nicht erfüllt und dass er die ihm gestellten Sicherheiten bei einem Ausfall des Entleihers nicht verkaufen kann. 

Umwelt, Soziales und gute Unternehmensführung: Der Fonds beabsichtigt, in Wertpapiere von Emittenten zu investieren, die ihre ESG-Engagements im Verhältnis zu ihren Vergleichsunternehmen besser verwalten. Dies kann sich auf das Engagement des Fonds in bestimmten Emittenten auswirken und es kann dazu führen, dass der Fonds auf bestimmte Anlagegelegenheiten verzichtet. Die Entwicklung des Fonds kann von der anderer Fonds abweichen und er kann hinter anderen Fonds zurückbleiben, die sich bei der Anlage in Wertpapieren von Emittenten nicht auf deren ESG-Ratings stützen.

Konzentration: Der Fonds könnte in einer bestimmten Region oder in einem Sektor konzentriert oder in einer eingeschränkten Anzahl von Positionen engagiert sein, was zu stärkeren Schwankungen des Fondswerts als bei einem stärker diversifizierten Fonds führen könnte.

Risiko im Zusammenhang mit dem Fälligkeitsjahr: Die Laufzeit des Fonds ist begrenzt. Der Fonds wird am Fälligkeitstag aufgelöst.

Risiko sinkender Renditen: Während des Fälligkeitsjahres, wenn die vom Fonds gehaltenen Unternehmensanleihen fällig werden und das Portfolio des Fonds zu Barmitteln und Schatzpapieren übergeht, wird sich die Rendite des Fonds im Allgemeinen in Richtung der Rendite von Barmitteln und Schatzpapieren bewegen und kann daher niedriger sein als die Renditen der zuvor vom Fonds gehaltenen Unternehmensanleihen und/oder die vorherrschenden Renditen für Unternehmensanleihen auf dem Markt.

Risikohinweis: Die Emittenten von Schuldverschreibungen (insbesondere von hochverzinslichen) können ihr Kapital vor Fälligkeit zurückzahlen. Dies kann zu Verlusten für den Fonds bei Schuldtiteln führen, die mit einem Aufschlag erworben wurden.

Risiko einer vorzeitigen Beendigung: Der Fonds kann unter bestimmten Umständen, die im Abschnitt "Beendigung" des Prospekts zusammengefasst sind, aufgelöst werden.


Wichtige Informationen

Stand der Daten: Mai 2024, sofern nicht anders angegeben. Dies ist Marketingmaterial und kein Anlagerat. Es ist nicht als Empfehlung zum Kauf oder Verkauf einer bestimmten Anlageklasse, eines Wertpapiers oder einer Strategie gedacht. Regulatorische Anforderungen, die die Unparteilichkeit von Anlage- oder Anlagestrategieempfehlungen verlangen, sind daher nicht anwendbar, ebenso wenig wie das Handelsverbot vor deren Veröffentlichung.

Die Ansichten und Meinungen beruhen auf den aktuellen Marktbedingungen und können sich jederzeit ändern.

Informationen über unsere Fonds und die damit verbundenen Risiken finden Sie im Basisinformationsblatt (in den jeweiligen Landessprachen) und im Verkaufsprospekt (Deutsch, Englisch, Französisch) sowie in den Finanzberichten, die Sie unter www.invesco.eu abrufen können. Eine Zusammenfassung der Anlegerrechte ist in englischer Sprache unter www.invescomanagementcompany.ie verfügbar. Die Verwaltungsgesellschaft kann Vertriebsvereinbarungen kündigen.                                             
Nähere Angaben zu den Gebühren und sonstigen Kosten finden Sie im Verkaufsprospekt, dem Basisinformationsblatt für Anleger und der Prospektergänzung zu den einzelnen Produkten. Auf dem Sekundärmarkt erworbene ETF-Anteile können normalerweise nicht direkt an den ETF zurückgegeben werden. Am Sekundärmakt müssen Anleger Anteile mit Hilfe eines Intermediärs (z.B. eines Brokers) kaufen und verkaufen. Hierfür können Gebühren anfallen. Drüber hinaus bezahlen die Anleger beim Kauf von Anteilen unter Umständen mehr als den aktuellen Nettoinventarwert und erhalten beim Verkauf unter Umständen weniger als den aktuellen Nettoinventarwert.

Index: „Bloomberg®“ und die Indizes, auf die hierin Bezug genommen wird (die „Indizes“ und jeder dieser Indizes ein „Index“), sind Marken oder Dienstleistungsmarken von Bloomberg Finance L.P. und seinen verbundenen Unternehmen, einschließlich Bloomberg Index Services Limited ("BISL"), dem Verwalter des Index (zusammen "Bloomberg") und/oder einem oder mehreren Drittanbietern (jeder dieser Anbieter ein "Drittanbieter"), und wurden für die Nutzung für bestimmte Zwecke an Invesco (der "Lizenznehmer") lizenziert. Soweit ein Drittanbieter geistiges Eigentum in Verbindung mit dem Index beisteuert, sind diese Drittprodukte, Firmennamen und Logos Marken oder Dienstleistungsmarken und verbleiben im Eigentum des jeweiligen Drittanbieters. Bloomberg ist weder mit dem Lizenznehmer noch mit einem Drittanbieter verbunden, und Bloomberg genehmigt, befürwortet, prüft oder empfiehlt den Invesco BulletShares 2026 EUR Corporate Bond UCITS ETF (das "Finanzprodukt") nicht. Bloomberg übernimmt keine Garantie für die Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit von Daten oder Informationen in Bezug auf den Index oder das Finanzprodukt.

Die vollständigen Anlageziele sowie die ausführliche Anlagepolitik entnehmen Sie bitte dem aktuellen Verkaufsprospekt.

Deutsche Investoren erhalten die Pflichtpublikationen in Papierform oder in elektronischer Form kostenlos vom Herausgeber dieser Information sowie von der deutschen Informationsagentur (Marcard, Stein & Co AG, Ballindamm 36, 20095 Hamburg, Deutschland.

Aufbau von Anleiheleitern mit BulletShares ETFs

Was sind BulletShares und wie können sie Ihnen beim Aufbau von Anleiheleitern helfen?

An escalator leading upwards

Invesco BulletShares Corporate Bond UCITS ETFs

Unsere BulletShares UCITS ETFs können einen kostengünstigen und bequemen Ansatz für die Portfolioaufteilung bieten. Sie kombinieren die Vorteile einer Anlage in Einzelanleihen mit den zusätzlichen Diversifikationsvorteilen eines ETF.

Entdecken Sie unsere Produkte

Transkript

success failure

Wie können wir Ihnen helfen?

Füllen Sie das Formular aus und einer unserer Spezialisten wird sich umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.

Wie können wir Ihnen helfen?

Ihre Kontaktinformationen.

Möglicherweise können Ihre personenbezogenen Daten erfasst werden, wenn Sie mit uns in Kontakt treten. Unsere Datenschutzerklärung legt dar, wie wir Ihre personenbezogenen Daten nutzen und schützen.

Wie können wir Ihnen helfen?

Diese Seite wird durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Google Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen.

FAQs – Häufig gestellte Fragen zu BulletShares UCITS ETFs

BulletShares UCITS ETFs sind börsengehandelte Fonds (ETFs) mit präziser Laufzeitstrategie, die es Anlegern und Finanzprofis ermöglichen, maßgeschneiderte Investment Grade-Anleihenportfolios mit bestimmten Laufzeitprofilen aufzubauen. BulletShares kombinieren die Präzision von Anlagen in einzelne Anleihen mit bestimmten Fälligkeiten mit den potenziellen Vorteilen von ETFs wie Diversifikation und Transparenz.

Je mehr sich BulletShares UCITS ETFs dem Laufzeitende nähern, desto kürzer ist ihre Duration. Es wird erwartet, dass die Anleihen im Portfolio in den letzten sechs Monaten vor dem Laufzeitende des ETF entweder fällig oder gekündigt werden. Die dadurch realisierten Erlöse werden dann in kurzfristigen US-Staatsanleihen und -wechseln für BulletShares USD Corporate Bond UCITS ETFs sowie in deutschen und französischen Bills und Anleihen für BulletShares EUR Corporate Bond UCITS ETFs gehalten.

BulletShares UCITS ETFs haben feste Laufzeiten, mit denen das Anlegererlebnis des Kaufens und Haltens einzelner Anleihen bis zur Fälligkeit für den Einsatz in Anleihenleitern und anderen Strategien simuliert wird. BulletShares UCITS-ETFs haben bestimmte Laufzeiten, die aus dem Namen des ETFs ablesbar sind. Jeder BulletShares UCITS ETF ist so konzipiert, dass er Mitte Dezember des Fälligkeitsjahres ausläuft und bei Fälligkeit eine letzte Ausschüttung vornimmt. Zum erwarteten Ablauftermin des Fonds wird der Nettoinventarwert (NAV) des ETF-Vermögens automatisch an die Investoren ausgeschüttet.

Eine Anleihenleiter wird mit einzelnen Anleihen unterschiedlicher (Rest-)Laufzeiten aufgebaut. Wenn die Anleihen fällig werden, können die erwarteten Erlöse verwendet werden, um bestimmte Ausgaben zu finanzieren, oder in neue Anleihen reinvestiert werden, die in Folgejahren fällig werden. Anleger können Anleihenleitern nutzen, um unabhängig von Marktvolatilität und Zinsumfeld eine gewisse Planbarkeit und Stabilität zu erreichen. Da sie feste Laufzeiten haben, ermöglichen BulletShares UCITS ETFs den Aufbau von Anleihenleitern ohne den Zeit- und Kostenaufwand, der anfällt, wenn dafür einzelne Anleihen verwendet werden.

  • Wesentliche Risiken

    Die vollständigen Informationen zu den Risiken erhalten Sie in den Verkaufsunterlagen.

    Wertschwankung: Der Wert von Anlagen und die Erträge hieraus unterliegen Schwankungen. Dies kann teilweise auf Wechselkursänderungen zurückzuführen sein. Es ist möglich, dass Anleger bei der Rückgabe ihrer Anteile nicht den vollen investierten Betrag zurückerhalten.

    Kreditrisiko: Die Bonität der Schuldtitel, in denen der Fonds engagiert ist, kann nachlassen und zu Schwankungen des Fondswerts führen. Es besteht keine Garantie, dass die Emittenten von Schuldtiteln die Zinsen und das Kapital am Rücknahmedatum tilgen werden. Das Risiko ist höher, wenn der Fonds in hochverzinslichen Schuldtiteln engagiert ist.

    Zinssätze: Änderungen an Zinssätzen führen zu Schwankungen des Werts des Fonds.

    Wertpapierleihgeschäfte: Der Fonds kann dem Risiko ausgesetzt sein, dass der Entleiher seine Verpflichtung zur Rückgabe der Wertpapiere am Ende der Leihfrist nicht erfüllt und dass er die ihm gestellten Sicherheiten bei einem Ausfall des Entleihers nicht verkaufen kann. 

    Umwelt, Soziales und gute Unternehmensführung: Der Fonds beabsichtigt, in Wertpapiere von Emittenten zu investieren, die ihre ESG-Engagements im Verhältnis zu ihren Vergleichsunternehmen besser verwalten. Dies kann sich auf das Engagement des Fonds in bestimmten Emittenten auswirken und es kann dazu führen, dass der Fonds auf bestimmte Anlagegelegenheiten verzichtet. Die Entwicklung des Fonds kann von der anderer Fonds abweichen und er kann hinter anderen Fonds zurückbleiben, die sich bei der Anlage in Wertpapieren von Emittenten nicht auf deren ESG-Ratings stützen.

    Konzentration: Der Fonds könnte in einer bestimmten Region oder in einem Sektor konzentriert oder in einer eingeschränkten Anzahl von Positionen engagiert sein, was zu stärkeren Schwankungen des Fondswerts als bei einem stärker diversifizierten Fonds führen könnte.

    Risiko im Zusammenhang mit dem Fälligkeitsjahr: Die Laufzeit des Fonds ist begrenzt. Der Fonds wird am Fälligkeitstag aufgelöst.

    Risiko sinkender Renditen: Während des Fälligkeitsjahres, wenn die vom Fonds gehaltenen Unternehmensanleihen fällig werden und das Portfolio des Fonds zu Barmitteln und Schatzpapieren übergeht, wird sich die Rendite des Fonds im Allgemeinen in Richtung der Rendite von Barmitteln und Schatzpapieren bewegen und kann daher niedriger sein als die Renditen der zuvor vom Fonds gehaltenen Unternehmensanleihen und/oder die vorherrschenden Renditen für Unternehmensanleihen auf dem Markt.

    Risikohinweis: Die Emittenten von Schuldverschreibungen (insbesondere von hochverzinslichen) können ihr Kapital vor Fälligkeit zurückzahlen. Dies kann zu Verlusten für den Fonds bei Schuldtiteln führen, die mit einem Aufschlag erworben wurden.

    Risiko einer vorzeitigen Beendigung: Der Fonds kann unter bestimmten Umständen, die im Abschnitt "Beendigung" des Prospekts zusammengefasst sind, aufgelöst werden.

    Wichtige Informationen

    Stand der Daten: Mai 2024, sofern nicht anders angegeben. Dies ist Marketingmaterial und kein Anlagerat. Es ist nicht als Empfehlung zum Kauf oder Verkauf einer bestimmten Anlageklasse, eines Wertpapiers oder einer Strategie gedacht. Regulatorische Anforderungen, die die Unparteilichkeit von Anlage- oder Anlagestrategieempfehlungen verlangen, sind daher nicht anwendbar, ebenso wenig wie das Handelsverbot vor deren Veröffentlichung.

    Die Ansichten und Meinungen beruhen auf den aktuellen Marktbedingungen und können sich jederzeit ändern.

    Informationen über unsere Fonds und die damit verbundenen Risiken finden Sie im Basisinformationsblatt (in den jeweiligen Landessprachen) und im Verkaufsprospekt (Deutsch, Englisch, Französisch) sowie in den Finanzberichten, die Sie unter www.invesco.eu abrufen können. Eine Zusammenfassung der Anlegerrechte ist in englischer Sprache unter www.invescomanagementcompany.ie verfügbar. Die Verwaltungsgesellschaft kann Vertriebsvereinbarungen kündigen.                                             
    Nähere Angaben zu den Gebühren und sonstigen Kosten finden Sie im Verkaufsprospekt, dem Basisinformationsblatt für Anleger und der Prospektergänzung zu den einzelnen Produkten. Auf dem Sekundärmarkt erworbene ETF-Anteile können normalerweise nicht direkt an den ETF zurückgegeben werden. Am Sekundärmakt müssen Anleger Anteile mit Hilfe eines Intermediärs (z.B. eines Brokers) kaufen und verkaufen. Hierfür können Gebühren anfallen. Drüber hinaus bezahlen die Anleger beim Kauf von Anteilen unter Umständen mehr als den aktuellen Nettoinventarwert und erhalten beim Verkauf unter Umständen weniger als den aktuellen Nettoinventarwert.

    Index: „Bloomberg®“ und die Indizes, auf die hierin Bezug genommen wird (die „Indizes“ und jeder dieser Indizes ein „Index“), sind Marken oder Dienstleistungsmarken von Bloomberg Finance L.P. und seinen verbundenen Unternehmen, einschließlich Bloomberg Index Services Limited ("BISL"), dem Verwalter des Index (zusammen "Bloomberg") und/oder einem oder mehreren Drittanbietern (jeder dieser Anbieter ein "Drittanbieter"), und wurden für die Nutzung für bestimmte Zwecke an Invesco (der "Lizenznehmer") lizenziert. Soweit ein Drittanbieter geistiges Eigentum in Verbindung mit dem Index beisteuert, sind diese Drittprodukte, Firmennamen und Logos Marken oder Dienstleistungsmarken und verbleiben im Eigentum des jeweiligen Drittanbieters. Bloomberg ist weder mit dem Lizenznehmer noch mit einem Drittanbieter verbunden, und Bloomberg genehmigt, befürwortet, prüft oder empfiehlt den Invesco BulletShares 2026 EUR Corporate Bond UCITS ETF (das "Finanzprodukt") nicht. Bloomberg übernimmt keine Garantie für die Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit von Daten oder Informationen in Bezug auf den Index oder das Finanzprodukt.

    Die vollständigen Anlageziele sowie die ausführliche Anlagepolitik entnehmen Sie bitte dem aktuellen Verkaufsprospekt.

    Deutsche Investoren erhalten die Pflichtpublikationen in Papierform oder in elektronischer Form kostenlos vom Herausgeber dieser Information sowie von der deutschen Informationsagentur (Marcard, Stein & Co AG, Ballindamm 36, 20095 Hamburg, Deutschland).

    Herausgegeben durch Invesco Investment Management Limited, Ground Floor, 2 Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2, Irland.

    EMEA 3603135